Digitale Begegnungen, analoger Ruhm: activelaw begleitet Papairs Reise von LinkedIn zur Titelseite der HAZ
Unternehmen

Digitale Begegnungen, analoger Ruhm: activelaw begleitet Papairs Reise von LinkedIn zur Titelseite der HAZ

April 30, 2024
Uhr

Digitale und klassische Medien ergänzen sich ideal, wie die Zusammenarbeit von activelaw und Papair zeigt. Ein LinkedIn-Kommentar initiierte eine Partnerschaft, die zu strategischen Investitionen und großer Medienpräsenz führte, und unterstreicht das Potenzial dieser Medienkombination für den Startup-Erfolg.

Das Wichtigste in Kürze

Von links nach rechts: Björn Scharnhorst, Steven Widdel, Stefan Scheuer, Fabian Solf, Dr. Matthias Elsweier und Christopher Feist beim feierlichen Abschluss ihrer strategischen Partnerschaft.

Setzen Sie in Ihrer Unternehmenskommunikation auf digitale Netzwerke oder klassische Medien? Moderne Plattformen und traditionelle Nachrichtenkanäle müssen sich nicht ausschließen, sondern ergänzen sich ideal und eröffnen gerade jungen Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren und weiterzuentwickeln.

Ein Kommentar setzt alles in Bewegung


Die Zusammenarbeit zwischen activelaw und Papair nahm ihren Anfang mit einem LinkedIn-Kommentar. Richard Prechtel, Notar und Rechtsanwalt bei activelaw, äußerte sich lobend zu einem Post von Papair, einem Start-up im Bereich umweltfreundlicher Papierprodukte, das gerade einen Nachhaltigkeitspreis in Großbritannien erhalten hatte. Dieser Kommentar zog die Aufmerksamkeit eines anderen Mandanten von activelaw auf sich, der daraufhin um Vermittlung bat, um in Papair investieren zu können.

Vom sozialen Netzwerk zum strategischen Investor


Dieser digitale Austausch ebnete den Weg für Papairs Entscheidung, Harbour Investment Holding als strategischen Investor im Cap Table aufzunehmen. Da war es naheliegend, activelaw zu beauftragen, die rechtliche Umsetzung der Beteiligungsvereinbarung und der Kapitalerhöhung durchzuführen. 

Strategische Partnerschaften und Medienaufmerksamkeit


Die Partnerschaft zwischen Papair und Harbour Investment basiert auf dem gemeinsamen Ziel der Nachhaltigkeit sowie Innovation in der Papierindustrie. Durch innovative Entwicklungen, ökologische Verantwortung und lokaler Produktion gewann Papair schnell an medialer Aufmerksamkeit.

Von LinkedIn zur HAZ-Titelseite


Der Höhepunkt für Papair war dann eine Featurestory auf der Titelseite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ). So schließt sich der Kreis von digitalen und traditionellen Medien am Ende wieder.

Fazit


Papairs Erfolg zeigt, dass eine geschickte Kombination aus digitaler Präsenz und traditioneller Medienarbeit essentiell ist. Plattformen wie LinkedIn sind mehr als nur Netzwerkorte – sie sind Katalysatoren für reale Erfolge. Mit Unterstützung durch activelaw und Harbour Investment konnte Papair nicht nur rechtlich und finanziell wachsen, sondern auch eine inspirierende Geschichte schreiben, die digital wie analog beeindruckt.

Unterstützung für Gründer

Bei activelaw unterstützen wir junge Unternehmen bei ihrer Gründung und Entwicklung. Planen auch Sie eine Gründung? Wir stehen Ihnen mit umfassender Beratung wie auch mit unserem Netzwerk zur Seite, um Ihren Erfolg zu sichern.

Fazit

Diesen Artikel teilen

Weitere Interessante Artikel
No items found.
Nehmen Sie gerne Kontakt auf:
Richard Prechtel, LL.M.
Partner, Rechtsanwalt, Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Digitale Begegnungen, analoger Ruhm: activelaw begleitet Papairs Reise von LinkedIn zur Titelseite der HAZ

Digitale und klassische Medien ergänzen sich ideal, wie die Zusammenarbeit von activelaw und Papair zeigt. Ein LinkedIn-Kommentar initiierte eine Partnerschaft, die zu strategischen Investitionen und großer Medienpräsenz führte, und unterstreicht das Potenzial dieser Medienkombination für den Startup-Erfolg.

Von links nach rechts: Björn Scharnhorst, Steven Widdel, Stefan Scheuer, Fabian Solf, Dr. Matthias Elsweier und Christopher Feist beim feierlichen Abschluss ihrer strategischen Partnerschaft.

Setzen Sie in Ihrer Unternehmenskommunikation auf digitale Netzwerke oder klassische Medien? Moderne Plattformen und traditionelle Nachrichtenkanäle müssen sich nicht ausschließen, sondern ergänzen sich ideal und eröffnen gerade jungen Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren und weiterzuentwickeln.

Ein Kommentar setzt alles in Bewegung


Die Zusammenarbeit zwischen activelaw und Papair nahm ihren Anfang mit einem LinkedIn-Kommentar. Richard Prechtel, Notar und Rechtsanwalt bei activelaw, äußerte sich lobend zu einem Post von Papair, einem Start-up im Bereich umweltfreundlicher Papierprodukte, das gerade einen Nachhaltigkeitspreis in Großbritannien erhalten hatte. Dieser Kommentar zog die Aufmerksamkeit eines anderen Mandanten von activelaw auf sich, der daraufhin um Vermittlung bat, um in Papair investieren zu können.

Vom sozialen Netzwerk zum strategischen Investor


Dieser digitale Austausch ebnete den Weg für Papairs Entscheidung, Harbour Investment Holding als strategischen Investor im Cap Table aufzunehmen. Da war es naheliegend, activelaw zu beauftragen, die rechtliche Umsetzung der Beteiligungsvereinbarung und der Kapitalerhöhung durchzuführen. 

Strategische Partnerschaften und Medienaufmerksamkeit


Die Partnerschaft zwischen Papair und Harbour Investment basiert auf dem gemeinsamen Ziel der Nachhaltigkeit sowie Innovation in der Papierindustrie. Durch innovative Entwicklungen, ökologische Verantwortung und lokaler Produktion gewann Papair schnell an medialer Aufmerksamkeit.

Von LinkedIn zur HAZ-Titelseite


Der Höhepunkt für Papair war dann eine Featurestory auf der Titelseite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ). So schließt sich der Kreis von digitalen und traditionellen Medien am Ende wieder.

Fazit


Papairs Erfolg zeigt, dass eine geschickte Kombination aus digitaler Präsenz und traditioneller Medienarbeit essentiell ist. Plattformen wie LinkedIn sind mehr als nur Netzwerkorte – sie sind Katalysatoren für reale Erfolge. Mit Unterstützung durch activelaw und Harbour Investment konnte Papair nicht nur rechtlich und finanziell wachsen, sondern auch eine inspirierende Geschichte schreiben, die digital wie analog beeindruckt.

Unterstützung für Gründer

Bei activelaw unterstützen wir junge Unternehmen bei ihrer Gründung und Entwicklung. Planen auch Sie eine Gründung? Wir stehen Ihnen mit umfassender Beratung wie auch mit unserem Netzwerk zur Seite, um Ihren Erfolg zu sichern.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf:

Richard Prechtel, LL.M.

Partner, Rechtsanwalt, Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Kontakt activelaw TelefonKontakt activelaw E-Mail
Diesen Artikel teilen

Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf.

Jetzt kontaktieren

Sie haben konkrete Fragen oder ein spezielles Anliegen?